Ballistol Universalöl Spray 200ml

  • vielseitig einsetzbar und altbewährt
  • desinfizierend bei kleinen Verletzungen
  • kühlt die Haut und stillt den Juckreiz z.B. bei Floh- und Milbenbefall
  • wirkungsvoll gegen Kalkbeinmilbenbefall
  • vollständig biologisch abbaubar
  • sofort gebrauchsfertig in der praktischen Spraydose
  • weitere Anwendung im Haushalt als Reinigungsmittel, Schmierstoff oder Rostlöser
  • Verwendung auch für andere Tiere

8,59 

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 42,95  / l

Vorrätig

Ballistol Universalöl Spray 200ml

Sicher ist Ballistol vielen von Ihnen bekannt. Es wird häufig zur Maschinenpflege, oder als Schmierstoff in der Landwirtschaft und Industrie eigesetzt.

Aber Ballistol kann viel mehr!

Ballistol ist rein bilogogisch hergestellt und findet daher auch immer mehr Anwendung bei Hühnern und anderem Geflügel. Es lassen sich bei Kalkbeinmilbenbefall zum Beispiel die Geflügelfüße gut behandeln. Bei kleinen Verletzungen kommt ebenfalls Ballistol zum Einsatz. Es lindert nach Floh- und Zeckenbissen zum Beispiel den Juckreiz und wirkt desinfizierend und fördert die Wundheilung.

Außer auf dem Hof und bei Hühnern kann Ballistol auch für die Ohrreinigung anderer Tiere bei ihnen zu Hause angewendet werden. Weiterhin eignet sich Ballistol hervorragend zur Schweif- und Hufpflege bei Pferden und allgemein zur Wundnachbehandlung bei Ihren Haustieren.

Auf einen Blick:

  • vielseitig einsetzbar und Altbewährt
  • desinfizierend bei kleinen Verletzungen
  • kühlt die Haut und stillt den Juckreiz z.B. bei Floh und Milbenbefall
  • wirkungsvoll gegen Kalkbeinmilbenbefall
  • vollständig Biologisch abbaubar
  • sofort gebrauchsfertig in der praktischen Spraydose
  • weitere Anwendung im Haushalt als Reinigungsmittel, Schmierstoff oder Rostlöser
  • Verwendung auch für andere Tiere

Lieferumfang: 1x Ballistol Universalöl Spray 200ml

Gewicht 0,226 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.